Aktuelles aus dem Ehrenamt

Erster Westfälischer Tag der Notfallseelsorge am Samstag in Iserlohn

In jedem der 28 Kirchenkreise der Evangelischen Kirche von Westfalen gibt es neben- und ehrenamtliche NotfallseelsorgerInnen, insgesamt ca. 1100. Am 24.09. treffen sich 200 von ihnen in Iserlohn zum 1. Westfälischen Tag der Notfallseelsorge. Dieser ist als Forum und Kommunikationsplattform für alle Mitarbeitenden in der Notfallseelsorge in Westfalen gedacht und wird vom Leitungskreis des Konvents Notfallseelsorge in der EKvW veranstaltet. Neben Zeit für den persönlichen Austausch ist auch die Arbeit an einem möglichst aktuellen Thema geplant.

Veranstaltungsreihe E-wie-Ehrenamt

Mit zwei Seminaren startet in diesem Herbst eine Veranstaltungsreihe unter dem Logo E-wie-Ehrenamt (s. Fortbildungen). Diese soll das Fortbildungsangebot der Ämter und Werke dort ergänzen, wo weniger spezialisiertes Know-How gefragt ist, sondern allgemeinere Inhalte im Vordergrund stehen. Es richtet sich auch an die Hauptamtlichen in unserer Kirche, die viel mit und für Ehrenamtliche arbeiten.

Suchen sie für sich und ihr Engagement Veranstaltungen zu einem bestimmten Thema und werden in unserem Veranstaltungskalender nicht fündig, frage sie bei unserem Referenten für das Ehrenamt, Björn Rode, nach. (s. http://www.e-wie-ehrenamt.de/beratung/)

 

 

Kompetenzprofil für Ehrenamtliche

Ehrenamtliche Mitarbeit ist vielfältig und oftmals verfügen die Mitarbeitenden über mehr als ein Talent. Beim Schreiben eines Zeugnisses oder einer Bescheinigung ist es gut, alles auf einen Blick zu haben. Als Service stellen wir hier ein vom Amt für Jugendarbeit entwickeltes pdf-Dokument zur Verfügung, in dem am Computer alles Wichtige eingetragen werden kann. Diese Datei kann für jede/n Ehrenamtliche/n einzeln angelegt werden und hilft auf fünf Seiten bei der Erfassung von Daten der Mitarbeitenden.

Das Dokument kann man hier herunterladen und findet es zukünftig. unter Formulare auf dieser Seite.

Studie des Sozialwissenschaftlichen Instituts der EKD

Durchschnittlich vier Ehrenämter

Beim Thema Ehrenamt stehen Kirchengemeinden mit an erster Stelle. 77 Prozent der Ehrenamtlichen geben an, sich genau dort einzubringen. Durchschnittlich hat jeder vier Ämter. 26 Prozent kümmern sich sogar um fünf bis sieben Aufgaben und wiederum jeder Siebte leistet seinen freiwilligen Dienst in acht oder mehr Bereichen (14 %).

 
 
 
 
e-wie-ehrenamt
 

Die Seite www.e-wie-ehrenamt.de ist ein Projekt der
Evangelischen Kirche von Westfalen, Landeskirchenamt - Altstädter Kirchplatz 5 - 33602 Bielefeld
Fon (Zentrale): 0521 594-0 - Fax (Zentrale): 0521 594-129 - info@evangelisch-in-westfalen.de - Impressum - Datenschutzerklärung